Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 29 von 29

Thema: Mehrere PE Versionen auf einem Stick möglich?

  1. #16

    sPEzialist / Super-Moderator

    Avatar von madmax
    Registriert seit
    13.09.2011
    Beiträge
    3.721
    Downloads
    359
    Uploads
    55
    Hallo,

    wenn man einen USB.Stick mit 4 Partitionen benutzt muss das PE einen Filtertreiber installiert haben.
    Wenn man im Windows alle Partitionen angezeigt bekommt erleichtert es etwas die Sticks mit den PE's zu befüllen.

    Also ich bin kein Freund davon PE's als ISO zustarten, bin auch der Meinung wie FeelGood. Man kan so leichter seine PE's aktuell halten.

    @FeelGood,

    ich habe 2 Sticks, einen mit 4 Partitionen ( verschiedene PE's ) und der andere beinhaltet einmal ein Windows AIO sowie verschidene Programme wo installiert werden können je nach bedarf.
    Wobei ich bei den PE's auf dem jeweiligen Y: Laufwerk einen Ordner Treiber habe.
    Gruß
    madmax
    _____________________________________________
    Windows 7/8 64bit
    LiveSystempro
    WinPE 32bit / WinPE 64bit

    "Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten." - Albert Einstein

  2. #17
    PE-Fachmann
    Registriert seit
    19.08.2013
    Beiträge
    103
    Downloads
    55
    Uploads
    0
    Sorry, ich habe verstanden das Alpha eine Möglichkeit sucht mehrerer PE Versionen auf USB Stick zu packen und dann einzeln auszuführen. Hier ein Link mit sehr kontroverse Diskussionen um USB Stick und Partitionen.
    Gruss Dusan
    https://www.heise.de/ct/hotline/Mehr...k-2536227.html

  3. #18
    PE-Fan
    Registriert seit
    16.05.2013
    Beiträge
    19
    Downloads
    105
    Uploads
    0
    Hallo,

    ich habe eure Vorschläge getestet aber leider hat nichts davon funktioniert.
    Ich gehe gleich auf eure einzelne Antwort/Vorschläge im einzelnen ein, vorher noch eine kleine Erkenntnis meinerseits.

    Da meine PE Versionen alle größer als 4 GB sind, bin ich gezwungen meist NTFS als Dateisystem verwenden.

    @madmax
    Ich würde das gerne mit den 4 Partitionen auf einem Stick testen. Wenn ich aber Deinem Link im Beitrag folge, bekomme ich folgende Fehlermeldung:
    vBulletin-Systemmitteilung

    Ungültige Angabe: Thema
    Wenn Sie einem normalen, gültigen Link im Forum gefolgt sind, wenden Sie sich bitte an den Webmaster.






    @Franzel
    Ich habe mal Deine Möglichkeit ausprobiert. Hat bei mir leider nicht Funktioniert, die PEs sind immer mit einer Fehlermeldung, das die Winload.exe nicht gefunden werden kann un mit verschiedenen Fehlercodes gestartet, egal welche Endung ich benutzt habe.
    Allerdings habe ich im Gegensatz zu Dir, NTFS als Dateisystem nehmen müssen. Ich denke das es daran liegt. Ansonsten aber eine Klasse Anleitung.

    @pela
    Nach weiteren Recherchen habe ich herausgefunden das Sardu auch das 4 GB Problem hat.

    @Dusan
    Hast Du richtig verstanden, ich versuche mehrere PE Versionen auf einen Stick zu packen und einzeln aus zu führen.
    Ich hatte das schon mit YUMI genauso probiert wie Du es beschrieben hast. Wenn ich nur eine PE Version installiere funktioniert das auch. Sobald ich aber eine zweite Version von PE installiere, starte zwar die erste aber nicht die zweiten. Da gibt es eine Fehlermeldung das er etwas nicht finden kann.


    Gruß
    Alpha

  4. #19

    sPEzialist / Moderator

    Avatar von Kare
    Registriert seit
    22.06.2011
    Beiträge
    2.607
    Downloads
    178
    Uploads
    12
    Woow 4 GB PE. Was ist da alles drauf ?

    Kare
    --

  5. #20
    PE-Fan
    Registriert seit
    16.05.2013
    Beiträge
    19
    Downloads
    105
    Uploads
    0
    Meine PEs sind ca 5,5 GB groß.
    Es sind eine ganze Menge Portable Apps drauf: Anitviren Tools, Rootkit und Malwaretolls, Systemanalyse Tools usw.
    Ich bin aber am überlegen ob ich die Portable Apps aus den PEs auzulagern und auf dem USB Stick so zu kopieren um diese dann aus den PEs heraus manuell zu starten.

  6. #21

    Navigator

    Avatar von Bazii
    Registriert seit
    10.03.2011
    Ort
    /home/bazii#
    Beiträge
    4.425
    Downloads
    683
    Uploads
    30
    Zitat Zitat von AlphaSigma Beitrag anzeigen

    @madmax
    Ich würde das gerne mit den 4 Partitionen auf einem Stick testen. Wenn ich aber Deinem Link im Beitrag folge, bekomme ich folgende Fehlermeldung:
    vBulletin-Systemmitteilung

    Ungültige Angabe: Thema
    Wenn Sie einem normalen, gültigen Link im Forum gefolgt sind, wenden Sie sich bitte an den Webmaster.
    Hallo,

    die o. g. Meldung wird darum ausgegeben, weil die Anleitung veraltet war, also das Thema vor ca. x Jahren gesperrt wurde. Da die Anleiung nicht mehr aktuell ist und sich einiges verändert hat, könnte für unsere Leser ein gewisses Risiko entstehen etwas falsch zu machen. Daher wurde damals das Thema gesperrt. Das Thema ist daher nur für Moderatoren oder Administratoren sichtbar. Das hatte madmax beim posten des Links wahrscheinlich nicht mehr gewusst. Ist ja auch schon sehr lange her, dass das Thema aktuell war.
    Viele Grüße, _-_Bazii_-_
    ------------------------
    Du kannst versuchen, es mir zu erklären aber verstehen kannst Du es für mich nicht.
    Ich kann versuchen, es Dir zu erklären aber verstehen kann ich es für Dich nicht.

  7. #22

    sPEzialist / Super-Moderator

    Avatar von madmax
    Registriert seit
    13.09.2011
    Beiträge
    3.721
    Downloads
    359
    Uploads
    55
    Hallo,

    Danke Bazii. Ich hatte wirklich nicht mehr daran gedacht.

    Ich kann es aber mal kurz erklären aber leider zur Zeit kein Skript dazu hochladen da es mit dem jetzigen LSP nicht läuft.

    - Auf dem Stick werden 4 Partitionen angelegt.
    - Auf jede Partition wird eine PE ISO entpackt ( dazu muss man die Partitionen wechseln, da Windows normalerweise nur eine anzeigt )
    - Jede PE muss ein Filtertreiber installiert sein damit der Stick unter dem PE alle Partitionen anzeigt.
    - Der wechsel der Partitionen beim start wird mit Grub erledigt, das heist auf jeder Partition muss auch eine menülist sein.
    Um die richtigen Einträge zu finden hatten wir lange daran getüftelt.

    Vieleicht gibt es irgendwann nochmals das Skript, wenn ja wird es im Forum bekannt gegeben.
    Gruß
    madmax
    _____________________________________________
    Windows 7/8 64bit
    LiveSystempro
    WinPE 32bit / WinPE 64bit

    "Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten." - Albert Einstein

  8. #23
    PE-Fachmann
    Registriert seit
    15.03.2013
    Beiträge
    118
    Downloads
    63
    Uploads
    0
    Hallo AlphaSigma,
    ich habe in meinen PEs zwar das Icon von Portable Apps, aber das linkt auf einem Ordner auf dem Stift, der nicht in der ISO ist.
    Das hatte ich hier auch schon mal beschrieben. Du sparst doch auch Platz auf dem Stift wenn Du nicht alles zigfach hast.
    Welche Version von Easy2Boot hast Du denn genommen.
    Ich bin überzeugt davon, dass es mit der neuen Version geht.
    Ich kann dir nur nicht sagen wie.
    Als nicht so gut englisch Versteher, brauche ich schon eine Menge Zeit um mich da einzuarbeiten.
    Es gibt da sogar die Möglichkeit Partitionimages zu machen die können mit Fat32 bis zu 32GB groß sein.
    In diese Images soll man ISOs entpacken können.
    http://www.easy2boot.com/add-payload.../makepartimage.
    Vielleicht gibt es von Easy2Boot ja mal was Verständliches auf Deutsch.
    Selbst dann wird es, wegen des Umfangs der Möglichkeiten, wohl nicht so einfach sein.
    Aber man muß ja auch nicht gleich alles können.

    Wenn einer mit einem Smartphone zu mir kommt, sage ich ihn auch erst lernst du telefonieren, dann Fotos machen und dann sehen wir mit einem Messenger weiter.

    Hier Videos von denen https://www.youtube.com/playlist?lis...M5GiFiVpzazTMS
    Und hier was mit der Image Geschichte. https://www.youtube.com/watch?v=-Oo2...azTMS&index=14
    Vielleicht schaut sich das mal deiner an, der das versteht und die Zeit dafür hat.

    Gruß
    Franzel
    Geändert von Franzel (06.08.2017 um 16:21 Uhr)

  9. #24
    PE-Fan
    Registriert seit
    16.05.2013
    Beiträge
    19
    Downloads
    105
    Uploads
    0
    @Bazii und madmax
    Danke für die Info.

    @Franzel
    Die ISOs waren einfach zu groß. Ich habe jetzt die Portable Apps aus den ISOs genommen und die wenigen Programme die ich in den PEs habe, auf "Start vom RAM" gestellt (sonst laufen die bei mir nicht). Jetzt ist keine ISO größer als 8mm MB!
    Ich habe mit Easy2Boot 1.94 einen neuen Stick erstellen lassen (NTFS) und siehe da es funktioniert. Man braucht nicht mehr den weg über RMPrepUSB gehen.
    Alle PEs starten einwandfrei. Das Portable Apps Verzeichnis habe ich einfach auf den Stick kopiert und kann es unter allen PEs starten (im Moment nicht nicht unter Win 7 x64 wegen Fehlens der MSVBVM60.dll, das bekomme ich aber auch noch hin).
    Ich teste jetzt noch andere ISOs und hoffe das ich meine Notfall Sticks reduzieren kann.

    Vielen Dank an alle für die Hilfe.


    Gruß
    Alpha

  10. #25
    PE-Fachmann
    Registriert seit
    15.03.2013
    Beiträge
    118
    Downloads
    63
    Uploads
    0
    Da brauchst Du wohl noch einige Portable Programme für X64.
    Es läuft halt nicht alles mit 32 und 64.
    Aber schön das es für dich zufriedenstellend läuft.
    Franzel

  11. #26

    Moderator / AIO- und Boot sPEzialist

    Avatar von FeelGood1969
    Registriert seit
    26.04.2013
    Beiträge
    3.139
    Downloads
    298
    Uploads
    25
    Zitat Zitat von Franzel Beitrag anzeigen
    Hallo AlphaSigma,
    ich habe in meinen PEs zwar das Icon von Portable Apps, aber das linkt auf einem Ordner auf dem Stift, der nicht in der ISO ist.
    Das hatte ich hier auch schon mal beschrieben. Du sparst doch auch Platz auf dem Stift wenn Du nicht alles zigfach hast.
    Welche Version von Easy2Boot hast Du denn genommen.
    Ich bin überzeugt davon, dass es mit der neuen Version geht.
    Ich kann dir nur nicht sagen wie.
    Als nicht so gut englisch Versteher, brauche ich schon eine Menge Zeit um mich da einzuarbeiten.
    Es gibt da sogar die Möglichkeit Partitionimages zu machen die können mit Fat32 bis zu 32GB groß sein.
    In diese Images soll man ISOs entpacken können.

    Gruß
    Franzel

    Hi Franzel,

    FAT32 hat eine Dateigrößenbegrenzung von 4,3 GB !
    D.h. ist deine ISO größer als 4,3 GB dann kannst du diese nicht auf diese Partition kopieren ,obwohl diese vielleicht 32 GB groß ist.
    Grüsse

    FeelGood1969
    ------------------------------------
    Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun!

  12. #27
    PE-Fachmann
    Registriert seit
    15.03.2013
    Beiträge
    118
    Downloads
    63
    Uploads
    0
    Das verstehe ich nicht.
    Bei FAT32 ist die 4GB Dateigrößenbegrenzung, die Partition ist dort bis 32GB.
    Die ISO wird doch, wie ich es verstanden habe, in die Partition entpackt.
    Es wird dann das Image der 32Gb Partition gebootet, mit den Dateien der ISO.
    Also auch was für dich, weil dann kannst Du wieder was verändern.
    Ob das alles so richtig ist? Ich habe es nicht getestet.
    Du kannst dir das Video http://www.easy2boot.com/add-payload.../makepartimage ja mal ansehen.
    Davon verstehst Du einiges mehr als ich. Und das ist auch gut so.
    Grüße
    Franzel

  13. #28

    Moderator / AIO- und Boot sPEzialist

    Avatar von FeelGood1969
    Registriert seit
    26.04.2013
    Beiträge
    3.139
    Downloads
    298
    Uploads
    25
    Zitat Zitat von Franzel Beitrag anzeigen
    Das verstehe ich nicht.
    Bei FAT32 ist die 4GB Dateigrößenbegrenzung, die Partition ist dort bis 32GB.
    Die ISO wird doch, wie ich es verstanden habe, in die Partition entpackt.
    AlphaSigma sprach davon das die ISO's zu groß für FAT32 sind
    Ich entpacke meine LSP immer auf den Stick, so das Änderungen in den Programmen abgespeichert werden.
    Im System geht dies nicht das dies in der Boot.wim liegt.
    Grüsse

    FeelGood1969
    ------------------------------------
    Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun!

  14. #29
    PE-Fachmann
    Registriert seit
    15.03.2013
    Beiträge
    118
    Downloads
    63
    Uploads
    0
    Vielleicht komme ich im Frühjahr mal dazu, da was zu machen.
    Ich weiss schon das seine ISOs für das ISO-Booten auf einem FAT32 Stift zu groß waren.
    Beim Booten des Images sollen die Daten der ISO aber entpackt auf der Partition liegen.
    Aber mir ist schon klar, das der Stift dann nicht in FAT32 sein darf, weil das Image ja größer sein wird.
    Ich verkleiner mich gerade von einem Haus auf eine Wohnung.
    Also im nächster Zeit ist nichts mit Testen.
    Gruß
    Franzel

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Boot vom USB Stick nicht möglich...
    Von FeelGood1969 im Forum Fragen und Antworten
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 13.03.2014, 13:07
  2. 12 mal Windows auf nur einem Stick
    Von FeelGood1969 im Forum Kniffs und Tricks
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.06.2013, 14:23
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.05.2012, 00:59

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •