Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 23 von 23

Thema: Win10PE als 64-Bit ausprobiert

  1. #16

    sPEzialist / Moderator

    Avatar von Kare
    Registriert seit
    22.06.2011
    Beiträge
    2.383
    Downloads
    177
    Uploads
    12
    @Jenszeus

    Wir haben doch das PE2USB Skript. Damit schon probiert ?
    Wichtig Stick mit Fat32 formatieren.

    Zu den Skripten, bin noch nicht dazu gekommen. Ich hoffe, das es bald klappt.

    Kare
    --

  2. #17
    PE-Novize
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    54
    Downloads
    123
    Uploads
    0
    UEFI-Boot geht auch. Allerdings nur über das PC-Bootmenü. Wenn ich im Windows (Einstellungen, Wiederherstellung, Erweiterter Start, Gerät verwenden) den Stick auswähle startet immer nur mein Windows von Platte.
    Scheint wohl immer so zu sein. Aber ist erst mal egal.

    Ausser das meine alten Scripts nicht funktionieren (siehe weiter oben) kann ich im LSP x64 nicht Neustarten oder Herunterfahren, keine Reaktion. Das könnt ihr ja auch mal am WE probieren.

    Bye

  3. #18

    Moderator / AIO- und Boot sPEzialist

    Avatar von FeelGood1969
    Registriert seit
    26.04.2013
    Beiträge
    2.972
    Downloads
    283
    Uploads
    21
    jenszeus testest du nur in der VM ?

    Hier ist ein Beitrag was man machen muss um den VMWare Player im UEFI Modus benutzen zu können.
    Quelle:https://www.antary.de/2013/09/21/uef...ayer-benutzen/

    UEFI-Modus in VMware Player benutzen





    Beim Anlegen einer neuen VM in VMware Player kommt automatisch das alteingesessene BIOS zum Einsatz. Allerdings besteht auch die Möglichkeit die VM mit einer UEFI-Firmware auszustatten. Dies funktioniert sogar auch, wenn das Host-System noch mit einem BIOS ausgerüstet ist.
    Im VMware Player existiert keine GUI-Option zur Aktivierung der UEFI-Unterstützung. Stattdessen muss die Einstellung direkt in der Konfigurationsdatei einer VM durchgeführt werden. Die entsprechende Konfigurationsdatei kann man an der Endung „.vmx“ erkennen. Sie befindet sich standardmäßig im Ordner „C:\Users\USERNAME\Eigene Dokumente\Virtual Machines\VM_NAME\“.
    Zur Aktivierung von UEFI muss die Textdatei mit einem Editor geöffnet und um folgende Zeile erweitert werden:
    firmware = "efi"Die Zeile muss wie oben abgebildet übernommen werden. Bei der kleinsten Abweichung, z.B. auch bei einem Großbuchstaben, wird der Befehl ignoriert und die VM startet ganz normal mit BIOS. Falls in der Datei bereits die Zeile „firmware = „bios““ enthalten ist, muss diese gelöscht bzw. angepasst werden.
    Nach der Windowsinstallation kann ganz einfach überprüft werden, ob UEFI funktioniert oder nicht. Weitere Details erfahrt ihr in meinem Artikel „UEFI-Modus unter Windows erkennen„.
    Die Änderung auf den UEFI-Modus sollte nur bei neu erstellten VMs durchgeführt werden, bevor ein Betriebssystem installiert wird.Bei bestehenden Systemen ist von einer Änderung abzuraten, da ansonsten nicht mehr gebootet werden kann.


    Grüsse

    FeelGood1969
    ------------------------------------
    Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun!

  4. #19
    PE-Novize
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    54
    Downloads
    123
    Uploads
    0
    Ich teste mit VM und auch mit einer richtigen Windows 10 Maschine. Hatte noch keine Probleme mit den UEFI-Boot in VM. Es lag ja definitiv am Visual C++Runtime. Seit dem habe ich keine Bluescreens mehr.

    Aber so: "UEFI-Boot geht auch. Allerdings nur über das PC-Bootmenü. Wenn ich im Windows (Einstellungen, Wiederherstellung, Erweiterter Start, Gerät verwenden) den Stick auswähle startet immer nur mein Windows von Platte." reicht mir es auch.

    bye

  5. #20
    PE-Novize
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    54
    Downloads
    123
    Uploads
    0
    ...auch ist noch das "Beenden im Startmenü" nicht funktionabel. Aber das Wochenende hat ja 2 Tage. Vielleicht kann das mal wer testen.
    Bye

  6. #21

    sPEzialist / Super-Moderator

    Avatar von madmax
    Registriert seit
    13.09.2011
    Beiträge
    3.560
    Downloads
    357
    Uploads
    55
    Hallo,

    versuche mal beim beim VC Skript folgendes zu deaktivieren.
    VC 2015 (v14.0.23026.0)
    Gruß
    madmax

    _____________________________________________
    Windows 7 64bit
    LiveSystempro
    WinPE 32bit / WinPE 64bit

  7. #22

    sPEzialist / Super-Moderator

    Avatar von madmax
    Registriert seit
    13.09.2011
    Beiträge
    3.560
    Downloads
    357
    Uploads
    55
    Hallo,

    lade dir bitte das VC Skript nochmals runter und teste es nochmals.
    Gruß
    madmax

    _____________________________________________
    Windows 7 64bit
    LiveSystempro
    WinPE 32bit / WinPE 64bit

  8. #23

    sPEzialist / Moderator

    Avatar von Kare
    Registriert seit
    22.06.2011
    Beiträge
    2.383
    Downloads
    177
    Uploads
    12
    @Jenszeus

    Hab am Wochenende deine Skripte angeschaut. 2 (CheckdiskGui, VHD) von 3 hab ich gefixt.
    Das andere aus Zeitgründen nicht. Werde sie demnächst mal hochladen.

    Noch was zu den Reboot und Shutdown Problem.
    Dazu brauchen wir einen eigenen Shell-Loader. Die neue PEinit.exe verfügt seit 2 Wochen über einen Loader.
    Sobald Zeit ist werde ich die Sachen umändern und ein neues Projekt erstellen.
    Ich wäre Dir dankbar wen du für event. Tests zur Verfügung stehst.

    Kare
    --

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Energieeinstellungen in Win10PE
    Von jenszeus im Forum Fragen und Antworten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.03.2016, 11:01

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •