Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Aufbau srtinfo.ini

  1. #1

    Moderator / AIO- und Boot sPEzialist

    Avatar von FeelGood1969
    Registriert seit
    26.04.2013
    Beiträge
    2.956
    Downloads
    282
    Uploads
    21

    Aufbau srtinfo.ini

    Hallo zusammen,

    hier möchte ich Euch mal den Aufbau der srtinfo.ini erklären.

    Aber zuerst:
    Wozu dient diese Datei ?

    Wenn ihr ein Skript herunterladet werdet ihr diese Datei in der jeweiligen 7z bzw. Zip Datei des Skriptes finden.
    Diese Datei wird benötigt um ein Skript für das jeweilige Projekt (WinXp,Win7PE,Win8Pe oder Win10PE) zur Vefügung zu stellen.

    Hier mal eine Erklärung des Aufbaus am Beispiel der srtinfo.ini vom MiniDataREcovery Skript:

    Die Zeile INIT
    Unter (1) steht eine Sprungmarke,diese findet Ihr in der jeweiligen Zeile der zugehörigen WinPE Projekte. Daher muss die Schreibweise identisch sein.
    Danach folgt ein = und darauf unter (2) die Beschreibung des Skriptes. Meistens der Name des Programms.
    Getrennt durch ein , wird dann dir eigentliche Skriptdatei (3) (zu erkennen an der srt Endung) eingetragen.
    Auch hier ist darauf zu achten das die Schreibweise korrekt ist.
    Danach folgen, getrennt durch Kommata (,), die Projekte (3) für die das Skript bestimmt ist.

    Nun zu den restlichen Aufbau der srtinfo.ini:
    Diese Einträge unterscheiden sich kaum, je nachdem was man vor hat.

    [MiniDataRecovery.Win7PE] <= [SPRUNGMARKE(aus der INIT Zeile).PROJEKT]

    SourceDir (5) : gibt die einzulesende Quelle in der 7z bzw Zip Datei des Skriptes an, die ins LSP importiert werden soll.
    Normaler weise reicht es SourceDir= zu schrieben.
    Dann wird die entsprechende srt Datei aus dem Root der 7z bzw. Zip Datei geladen.
    Sollte man unterschiedliche Skripte für die unterschiedlichen Projekte benötigen so kann man unterschiedliche Quell Ordner in der gepackten Skript Datei zur Verfügung stellen.
    Dies seht ihr unter Punkt (5). Dort habe ich für das Projekt Win7PE die srt Datei im Ordner Win7 zur Verfügung gestellt und für die anderen Projekte im Ordner WIN.

    DestDir=Apps (6)
    Hier gibt man an wohin das jeweilige Skript kopiert werden soll.
    In jedem Projekt Ordner gibt es Unterordner, die genau dem entsprechen die man im LSP sehen kann.



    Grüsse

    FeelGood1969
    ------------------------------------
    Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun!

  2. #2

    Navigator

    Avatar von Bazii
    Registriert seit
    10.03.2011
    Ort
    /home/bazii#
    Beiträge
    4.269
    Downloads
    680
    Uploads
    30
    Sehr schön erklärt und grafisch sehr gut aufbereitet. Vielen Dank!
    Viele Grüße, _-_Bazii_-_
    ------------------------
    Du kannst versuchen, es mir zu erklären aber verstehen kannst Du es für mich nicht.
    Ich kann versuchen, es Dir zu erklären aber verstehen kann ich es für Dich nicht.

  3. #3

    sPEzialist / Super-Moderator

    Avatar von madmax
    Registriert seit
    13.09.2011
    Beiträge
    3.552
    Downloads
    356
    Uploads
    55
    Vielen Dank!
    Gruß
    madmax

    _____________________________________________
    Windows 7 64bit
    LiveSystempro
    WinPE 32bit / WinPE 64bit

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •